SYMPTOME EINER SPIRITIUELLEN BLOCKADE

Wird man mit einer spirituellen Blockade in diese Welt geboren, als verbotene Frucht einer verbotenen Beziehung, hat man keine Existenzberechtigung. Die Person ist mehr am „Überleben“ als am „Leben“. Möglicherweise erlebt sie sogar Glück, so lange sie andere Menschen glücklich macht, aber sobald sie ihr persönliches Gluck sucht, wird sie blockiert.

In jeder zweiten Generation wird es in der Familie eine „alte Seele“ geben, die die Verantwortung der Familie auf ihren Schultern trägt. Das sind die Seelen, die mehr Lebenserfahrung haben als die anderen Familienmitglieder. Diese Lebenserfahrung wird eher in der Anzahl der früheren Leben als in Lebensjahren gemessen. Diese Seelen sind „Helfer“, meistens Heiler, Lehrer oder Künstler. Ob sie nun tatsächlich Heiler, Lehrer oder Künstler werden oder nicht, sie sind in jedem Fall inspirierte Seelen mit vielfältigen Talenten und dem Bedürfnis, diese Talente dafür einzusetzen, Anderen zu helfen.

Wird eine dieser verantwortungsbewussten alten Seelen in eine Familie mit einer ererbten Blockade hinein geboren, wird sie die Verantwortung dafür übernehmen, damit umzugehen. Die Seele wird alle Blockierungen der anderen Familienmitglieder auf sich nehmen und sie zu einem Teil ihres persönlichen Entwicklungsprozesses machen.

Im Alter von sieben oder acht Jahren wird diese Seele nachts Generationen von „verlorenen“ Familienmitgliedern in ihr Schlafzimmer einladen, die zwar gestorben sind, aber nicht wieder geboren werden können.

Diese Seele wird tagsüber die Last der Lebenden tragen und nachts die tiefe Traurigkeit der Toten. So wird sie nach und nach körperliche, emotionale und mentale Probleme entwickeln, die sie dazu zwingen, nach eine Quelle der Heilung zu suchen.

SYMPTOME

Eine spirituelle Blockade kann keine Krankheiten verursachen, aber sie weiß, wo sich der wunde Punkt befindet, die Achillesferse, und dort wird sie ihre negative Energie freisetzen. Wenn man tagsüber das Gewicht der angesammelten Flüche und nachts die Traurigkeit der Toten auf den Schultern trägt, dann folgt daraus ein allmählicher Energieverlust, durch den schließlich das Immunsystem des Individuums zusammenbricht.

Irgendwann wird dieses verantwortungsvolle Familienmitglied von einer Reihe körperlicher, emotionaler und geistiger Beschwerden geplagt werden, wie:

Darüber hinaus kann die Unfähigkeit, diese Blockade zu erkennen, zu einem Gefühl von „Ich bin zu nichts zu gebrauchen“ führen. Im Westen erkennen wir drei Arten von Blockaden an: emotionale, körperliche und geistige. Die spirituelle Blockade wird nicht erkannt, und nachdem wir an die Türen viele Heiler geklopft und keine Hilfe erhalten haben, können wir den Glauben verlieren und aufgeben.

Glücklicherweise besitzen diese alten Seelen ein hohes Maß an Widerstandskraft und Hartnäckigkeit sowie große Rechtschaffenheit, ein starkes Verantwortungsbewusstsein, Neugier und vor allem eine Überdosis an Weisheit, die in den zahlreichen vorhergehenden Leben gesammelt wurde.

Alle diese Qualitäten helfen ihnen auf dem langen Pfad, den sie gehen müssen, bis die Kette der Flüche gebrochen wird.