DIE BEHANDLUNG

Ein Fluch verschwindet nicht. Ein Fluch kann nur wieder in einen Schützer oder Wächter zurückverwandelt werden. Im Fall eines Generationenfluches kann er durch den Träger des Fluches zum Wohle aller Generationen in der Familie umgekehrt werden. Für die Lebenden und die Toten wird die rechtmäßige Ordnung wieder hergestellt und damit auch für die zukünftigen Generationen.

Das Individuum kann den Fluch nicht selbst in einen Schützer zurückverwandeln. Das muss für ihn getan werden. Wir sind verantwortlich für unser körperliches, geistiges und emotionales Leben und dieses Wissen ist in uns. Die Verantwortung für das Spirituelle jedoch ist nicht unsere, sondern sie liegt beim Geist oder GOTT.

Die Umwandlung eines Fluches in einen Schützer (von destruktiv zu konstruktiv) ist jenseits unserer Fähigkeiten des Verstehens. Deshalb brauchen wir einen Vermittler, der dem Träger des Fluches erklären kann, was er trägt und der diese Person spirituell erweckt. Die Ausbildung eines Vermittlers dauert 14 Jahre. Die ersten sieben Jahre muss er verlernen, was er gelernt hat, die zweiten sieben Jahre, lernt er, wie das Spirituelle durch die Seele wirkt.

MÖGLICHE REAKTIONEN NACH DER BEHANDLUNG

Da Menschen mit Flüchen lange Zeit lediglich „überlebt“ haben, stehen sie auf der körperlichen, emotionalen und mentalen Ebene unter enormem Stress. Dieser Stress wird sich nach der Umwandlung des Fluches für ein paar Wochen erhöhen. Eine Person, die wieder „geschützt“ ist, wird anfangen, ihre unterdrückten Gefühle los zu lassen und dann wird körperliche und geistige Erschöpfung folgen, um aus dem System ausgeleitet zu werden. Nach diesem Prozess kann die Person dann mit ihrer eigenen Heilung beginnen.

Nach drei Wochen wird die Person besser schlafen können und mehr inneren Frieden spüren. Im darauf folgenden Monat wird sich das Energiesystem verbessern, da die Zeit alle Wunden heilt. Die Wiederherstellung des vollen Energieniveaus kann sechs bis neun Monate in Anspruch nehmen, aber begleitend zur allmählichen Energiesteigerung wird das Immunsystem stärker werden, so dass der Körper zunehmend in die Lage versetzt wird, Angriffe von Viren und Bakterien zu abzuwehren.

Diese Behandlung kann aus der Ferne durchgeführt werden. Die Seele (die emotionale Intelligenz) will, dass die Person glücklich und gesund ist und wird zur Behandlung zum Heiler „reisen“. Der Heiler muss die Sprache der Seele sprechen können, damit er genügend Informationen bekommt, die er der Person zurückspiegelt, die geheilt wird. Der Heiler schickt diese Information per e-mail, damit der Klient sie bestätigen kann. Seelen, die mit dem Klienten verbunden sind, wie die Seelen von Familienmitgliedern, Partnern und Kindern, reisen mit, um Informationen zur Verfügung zu stellen.

Wenn es andere Arten von Blockaden neben der spirituellen gibt, wird die Seele Information darüber geben, wie sie ausgelöst wurden und welche Auswirkungen sie hatten, welche Art von Heilung zu ihrer Behandlung eingesetzt werden kann und ob sie mit traditioneller oder alternativer Medizin geheilt werden sollten.